Zeckenschutz

Klicken für GroßbildZecken

Die Zeckensaison fängt meist im März an und endet erst wieder im Oktober. Je nach Witterung können die Zecken aber auch schon früher bzw. länger aktiv sein. Zecken halten sich bevorzugt in Wäldern in nicht zu trockenen Lagen, in hohem Gras und Gebüsch sowie in losem Laub auf.

Die durch Zecken am häufigsten übertragene Erkrankungen in Europa ist die Lyme-Borreliose (benannt nach dem Ort Lyme in Connecticut, USA). Etwa 5-35% der Zecken sind mit Borrelien befallen und in allen Teilen von Deutschland ist mit einer Infektion zu rechnen. Nach bisherigen Erkenntnissen liegt die Wahrscheinlichkeit einer Infektion nach einem Zeckenstich bei 1,5 - 6%. Die Inkubationszeit der Lyme Borreliose nach einem Zeckenstich kann stark variieren: Je nach Stadium, von Tagen bis Wochen für Stadium I (lateinisch Erythema migrans), Wochen bis Monate für Stadium II (Nervenentzündung mit Lähmungserscheinungen) und sogar Monate bis Jahre für Stadium III (Lyme-Arthritis).

Klicken für GroßbildDie Borreliose muss von einem Arzt diagnostiziert und behandelt werden. Die Therapie mit Antibiotika ist in der Frühphase der Erkrankung am erfolgreichsten. Eine generelle prophylaktische Antibiotikagabe nach einem Zeckenstich wird laut Robert-Koch-Institut aber nicht empfohlen. Einen Impfstoff gegen Borrelien gibt es nicht.

Die andere bedeutende Krankheit, die durch Zecken übertragen wird, ist die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME), die durch einen Virus verursacht wird. FSME-Virus übertragende Zecken kommen in vielen europäischen Ländern, Russland und in Asien vor. Wesentliche Verbreitungsgebiete in Deutschland liegen in Baden-Württemberg und Bayern. Endemiegebiete liegen ebenfalls im südlichen Hessen (Odenwald), im LK Birkenfeld in Rheinland-Pfalz und in vereinzelten Landkreisen in Thüringen (Stand 2008; Quelle: Robert-Koch-Institut; Angaben ohne Gewähr). In den Endemiegebieten Deutschlands sind ca. 0,1-5% der Zecken mit dem Virus infiziert. Nach dem Stich einer infizierten Zecke treten bei ca. 30% Grippe ähnliche Symptome auf (Inkubationszeit ca. 7-14 Tage). Nach einem fieberfreien Intervall von 7 - 20 Tagen kann dann bei 10% der infizierten eine Hirnhautentzündung auftreten. Die Therapie erfolgt nur symptomatisch, da eine antivirale Therapie nicht verfügbar ist. Der sicherste Schutz vor FSME ist die Impfung durch einen Arzt.

Klicken für GroßbildDas Verhindern von Zeckenstichen ist ein weiterer wichtiger Grundsatz, um eine Infektionen mit Borrelien und FSME zu vermeiden. Dazu empfiehlt es sich zum Beispiel bei Wanderungen durch Strauchwerk und hohes Gras helle Kleidung (um Zecken besser zu erkennen) zu tragen, die möglichst viel Körperoberfläche bedeckt. Dazu gehört auch ein festes Schuhwerk.

Nach dem Aufenthalt in zeckengefährdeten Gebieten, sollte der ganze Körper nach Zecken abgesucht werden. Bei Zeckenbefall muss die Zecke möglichst schnell entfernt werden. Am besten mit einer Zeckenzange, Zeckenkarte oder einer spitzen Pinzette. Je länger die Zecke saugt, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit einer Infektion. Wichtig ist es den Körper der Zecke nicht zu Quetschen, da sonst der Mageninhalt mit den eventuellen Erregern wie mit einer Spritze in den Wirtskörper "injiziert" werden kann. Aus dem gleichen Grund sollen auch keine "Hausmittel" wie Klebstoff oder Öl verwendet werden. Nach dem Entfernen der Zecke sollte die Wunde desinfiziert werden.

Einen weiteren Schutz bieten verschiedene Zeckenschutzmittel, die vor dem Aufenthalt zum Beispiel als Spray aufgetragen werden.

Auch für Haustiere stehen verschiedene Präparate zur Verfügung.


Sehen Sie dazu auch unsere aktuellen Angebote.

Modische
Lesebrillen

Klicken für Großbild

versch. Stärken und Modelle
nur 12,95 EUR

Mascara Cream
Restructure Duo

Klicken für Großbild

2-in-1 Pflege-Mascara
 nur 11,95 EUR

Apotheken-App

Klicken für Großbild

für Ihr Smartphone
mehr Infos

Aktions-Flyer

Klicken für Großbild

viele aktuelle Angebote
hier downloaden

Regnitz-Apotheke · Apotheker Kristof Hertel · Inselweg 4 · 95194 Regnitzlosau · Tel. 09294 - 94111  |  Impressum

Öffnungszeiten: Mo-Fr 7.30-13.00 · Mo,Di,Do,Fr 14.30-18.00 · Sa 9.00-12.00

WebDesign © by MBC